Philipp Kronsteiner verfehlt beim Indoor Track & Field Vienna das EM-Limit nur hauchdünn

Philipp Kronsteiner (TGW Zehnkampf Union), der schon eine Woche zuvor in seinem ersten Saisonwettkampf mit 16,06m eine neue Hallen-Bestleistung aufgestellt hatte, zeigte auch am 26. Jänner in Wien seine ansteigende Form. Gleich im ersten Versuch steigerte er seine PB auf 16,25m, bevor es im vierten Durchgang sogar auf 16,41m ging. Damit bleib der Oberösterreicher nur um 5cm unter dem fast 30 Jahre alten ÖLV-Rekord von Alfred Stummer. Auf das Limit für Glasgow fehlen nur mehr 9cm, den Bewerb in Wien gewann er aber souverän.

„Ich habe mit meinem neuen Trainer Ralf Jaros einiges an der Technik umgestellt und auch das Krafttraining jetzt viel spezieller gestaltet. Jetzt zeigen sich die ersten Erfolge, und ich glaub das geht noch weiter. Wenn ich locker bleibe dann sind die 9cm heuer auch noch drinnen. Die Bahn in Wien ist einfach sauschnell, das macht richtig Freude hier zu springen.“

Copyright: ÖLV