Platz 4 für Verena Preiner bei der IAAF Combined Events Challenge

Verena Preiner (Union Ebensee) schloss die Saison 2018 mit guten 6133 Punkten und dem 6. Platz bei dem Mehrkampfmeeting Decastar in Talence (Frankreich) ab. Ihre Einzelleistungen: 13,91(+0,1) – 1,74 – 13,48 – 24,80(+0,5) – 5,89(+0,8) – 48,63 – 2:12,73

In der Gesamtwertung der IAAF Combined Events Challenge schaffte sie damit Platz 4 mit 18.778 Punkten, was die bisher beste Platzierung einer Österreicherin ist. 2016 schaffte Ivona Dadic mit 18.759 Punkten Platz 8.
Hierbei werden die besten 3 Mehrkämpfe der Saison zusammengezählt. Bei Preiner kamen neben dem Ergebnis von Talence ihre 6.308 Punkte von Götzis und 6.337 Punkte von Berlin in die Wertung. Gewonnen hat die Gesamtwertung die Deutsche Carolin Schäfer mit 19.608 Punkten. Sie gewann auch heute in Talence mit 6.457 Punkten.

Verenas Kommentar zu ihrem ersten Wettkampftag: „Den ersten Tag habe ich ganz ordentlich hin bekommen. Besonders freue ich mich über den Hochsprung. Bei den Läufen fehlt mir einfach noch das Vertrauen zu dem Fuß, den ich mir in Berlin verletzt habe. In Summe bin ich zufrieden, merke aber, dass ich schon leer bin am Ende der Saison.“

IAAF Combined Event Challenge

     

     

Fotos (C): Jean-Pierre Durand

Text: Robert Katzenbeisser