Vereine

Info zur GENERALI-Unfallversicherung:  

Der OÖLV hat in Kooperation mit der GENERALI-Versicherung eine Unfallversicherung abgeschlossen. Alle beim OÖLV aktiv gemeldeten Athleten sind für die Dauer von einem Jahr bei der GENERALI-Versicherung unfallversichert. Voraussetzung ist, dass der Mitgliedsbeitrag bezahlt wurde. Die Versicherungsdeckung verlängert sich mit der Bezahlung des Mitgliedsbeitrags automatisch jeweils für ein weiteres Jahr. Versichert sind alle Unfälle, die während einer Vereinstätigkeit passieren, also beim Training, beim Wettkampf sowie bei sonstigen Vereinsveranstaltungen. Auch Wegunfälle auf direktem Weg gelten als mitversichert. Leistungen werden ab 10 Prozent Invalidität erbracht. Die Versicherungssummen reichen von 100.000 Euro bis zu einer Maximalsumme von 300.000 Euro bei einer Invalidität von 100 Prozent. Zusätzlich stehen bei Unfalltod 10.000 Euro zur Abdeckung der Begräbniskosten zur Verfügung. Ein Unfallereignis ist so schnell wie möglich bei Herrn Manuel Frühauf, Verkaufsberater der GENERALI in Wels zu melden. Seine Kontaktdaten lauten: manuel.fruehauf@generali.com oder 07242/46430-34411.