Bedeutsame Auszeichungen für Lukas Weisshaidinger, Verena Preiner und Sepp Schopf

Bei einer glanzvollen Veranstaltung im Palais Kaufmännischer Verein wurde Lukas Weisshaidinger als Oberösterreichs Sportler des Jahres ausgezeichnet. Der EM Dritte von Berlin gewann die Wahl souverän vor Ski-Ass Vinzent Kriechmayr. Vorjahressiegerin Verena Preiner, EM-Achte platzierte sich hinter der dreifachen Tischtennis EM-Medaillengewinnerin Sofia Polcanova auf Rang Zwei.

Den „Goldene Leo“, der Ehrenpreis der OÖ. Nachrichten nach dem langjährigen Sportredakteur Leo Strasser benannt, erhielt Sepp Schopf als Entdecker, Ziehvater, Förderer und Langzeittrainer von Lukas Weisshaidinger unter Beisein der ehemaligen ÖLV-Präsidentin Erika Strasser, nach einer Laudatio von Lukas. Die Auszeichnungen für die Leichtathleten unterstreicht die Anerkennung der Erfolge und Bedeutung unserer Sportart bei der von einer Expertenjury durchgeführten Wahl.


© PHOTO PLOHE