Valentin Pfeil unterbietet WM-Limit


Am 7. April nutzte Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) beim größten heimischen Laufevent, dem Vienna City Marathon, gemeinsam mit über 40.000 Hobbyläufern die tollen Bedingungen. Der 30-Jährige , der einen Großteil seiner Vorbereitung im fernen Neuseeland absolvierte, ging offensiv und klar auf Kurs Bestleistung in sein Rennen. In einer vierköpfigen Gruppe mit zwei Tempomachern und einem Spanier absolvierte Pfeil den Halbmarathon in 1:05:48. Mit 2:12:55 verbesserte Pfeil auf Platz 13 seine Bestmarke von 2017 um knapp zwei Minuten und blieb auch über 3 Minuten unter dem WM-Limit für Doha im Oktober.

Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr):
„Insgeheim hatte ich gehofft, so eine große Steigerung zu machen, vielleicht auch schon früher. Nach einem schwierigen Jahr 2018 bin ich heute überglücklich, dass das Rennen wie gewünscht aufgegangen ist. Die Vorbereitung lief richtig gut und ich habe auch früh bemerkt, dass meine Tagesform richtig gut ist. Die vielen Zurufe haben mich aufgerissen und wirklich Gänsehaut erzeugt. Ich habe in meiner kleinen Gruppe sehr gut den Rhythmus gefunden und das Rennen bis zum Schluss wie geplant durchziehen können. Ich möchte die heutige Leistung einfach mal genießen.“

Copyright: GEPA pictures