Eine sehr gute Stimmung herrschte bei den OÖ. Landesmeisterschaften der allg. Klasse am 27./28. Jänner in der Tips-Arena.

Insgesamt 259 Athleten waren am Start, darunter auch viele Athleten aus anderen Bundesländern in den zusätzlich ausgeschriebenen Rahmenbewerben. So fanden im Zuge der OÖ. LM auch die steirischen LM in den Rundlaufbewerben statt.

Aus OÖ. Sicht gab es wie erwartet einige Athleten/Athletinnen, die sich mehrfach in die Siegeslisten eintrugen.

WM-Siebenkämpferin Sarah Lagger (TGW Zehnkampf-Union) gewann den Kugelstoß mit guten 14,12 m und den Hoch- und Weitsprung (1,73 m; 5,78 m). Ebenfalls drei Titel gewann Elena Trinks (LAG Genböck Haus Ried), die sich über 400m, 800m, und 1500 m durchsetzte. 

Dreispringer Endi Kingley gewann inklusive der 4x200m Staffel der TGW Zehnkampf-Union 5 oö. Meistertitel (Weit 7,09m, Drei 15,31 m, Hoch 1,96m, Hürden 8,59 sec).

Im Hochsprung glückte das Comeback von Valentin Voit mit ebenfalls übersprungenen 1,96m (Silber).

Einen Doppelsieg feierte Katharina Stadler (ULC Linz Oberbank) über 60m (7,72 sec) und 200m (25,36 sec). Jeweils zweite wurde Patricia Brunninger (ATSV Linz-LA), wobei sie im 60m-Rennen nur einen minimalen Rückstand von 1/100 sec auf Katharina Stadler hatte.

Inklusive der Staffel gewann Kathi damit ebenfalls 3 Titel. 

Die Bronzemedaillengewinnerin der U20-EM Lisa Gruber (LAC Amateure Steyr) bestätigte bei ihrem Sieg im Stabhochsprung mit 4,10m ihr erfolgreiches Comeback. Da dürften in den nächsten Wochen noch weitere Verbesserungen kommen.

Auch im Stabhochsprung der Männer gab es eine tolle Siegeshöhe. Alex Auer (TGW Zehnkampf-Union) sprang zum 2. Mal innerhalb von wenigen Tagen 5,10m und scheiterte nur knapp an den 5,25 m.

Im 60m Sprint der Männer siegte der Favorit Klaus Grünbart (ÖTB OÖ) mit 6,96 sec. Zehnkämpfer Leo Lasch lief mit 7,01 sec neue Bestzeit. Auch im Kugelstoß gewann Leo Lasch mit einer neuen Bestleistung von tollen 14,94 m.

Bei den Rundenläufen der Männer setzte sich sowohl über 800m als auch 1500m Samuel Leitner (TGW Zehnkampf-Union) aus Perg durch (Siegerzeiten: 1:57,11 und 3:56,17).

Einen spannenden Zieleinlauf gab es beim 200m-Lauf: Enakhe Edegbe/ATSV Linz LA (22,69 sec) vor Samuel Lengauer (22,75 sec – PB) und Dennis Brunninger (22,91 sec).

Die 400m gewann der 800m-Spezialist Samuel Lengauer (TGW Zehnkampf-Union) aus Summerau mit 49,53 vor Julius Rudorfer (TGW Zehnkampf-Union), der mit 50,13 einen neuen OÖ-U18-Rekord lief.

Den 3000m-Titel holte sich Tobias Rattinger (LAC Amateure Steyr), der erst vor kurzem von einem Südafrika-Trainingslager zurückgekehrt wart. Das Ziel von Tobias ist die Qualifikation 3000m-Hindernis-Bewerb für die EM im Juni in Rom.

Weitere Siegerinnen: 60m Hürden –  Johanna Plank (TGW Zehnkampf-Union) in guten 8,42 sec. Dreisprung – Corinna Marica (PSV Wels) mit 10,95 m.

Bei den 4x200m Staffeln siegten folgende Vereine:

4x200m Männer: TGW Zehnkampf-Union (Rudorfer, Hummer, Kingley, Lengauer) 1:31,33

4x200m Frauen: ULC Linz Oberbank (Breuer, Schill, Mair, Stadler) 1:45,62

4x200m Mix (U16): TGW Zehnkampf-Union (Graczyk, Rutschetschin, Rudorfer, Furtner) 1:45,39

Der OÖLV bedankt sich Namen der Athleten und Vereine bei allen Organisatoren, Zeitnehmern und Kampfrichtern.

Autor

Comments are closed