Österreichische Meisterschaften U16/U20

Sehr erfolgreich verliefen für die OÖLV-Athleten die Österreichischen Meisterschaften der Klassen U16 und U20, die am 7./8. September in Hallein/Rif durchgeführt wurden.

In Summe gab es 14 Siege, 10x Platz 2 und 14x Platz 3.

Die Sieger:

U20 weiblich:

400 Meter Hürden: Wiesmayr Lisa (ULC Linz Oberbank): 63,97 sek.

Dreisprung: Okafor Lucille (ULC Linz Oberbank): 11,21 m

U20 männlich:

400 Meter Hürden: Köhldorfer Leo (ULC Linz Oberbank): 54,32 sek.

Dreisprung: Kingley Endiorass (TGW Zehnkampf-Union). 14,64 m

Hochsprung: Kingley Endiorass (TGW Zehnkampf-Union): 1,92 m

U16 weiblich:

Stabhoch: Gruber Lisa ( LAC Amateure Steyr): 3,42 m

300 Meter Hürden: Kreiner Sophie (ATSV Linz LA): 45,93 sek.

Kugelstoß: Kreiner Sophie (ATSV Linz LA): 13,07 m

Hochsprung: Kreiner Sophie (ATSV Linz LA): 1,62 m

U16 männlich:

Stabhoch: Glavas Leon (LAC Amateure Steyr): 3,91 m

3.000 Meter: Kamenschak Kevin (ATSV Linz LA): 8:48,14 min.

Speerwurf: Lasch Matthias (TGW Zehnkampf-Union): 48,75 m

1.000 Meter: Kamenschak Kevin (ATSV Linz LA): 2:38,35 min.

Kugelstoß: Glavas Leon (LAC Amateure Steyr): 14,76 m

Kevin Kamenschak (ATSV Linz LA) stellte über 3.000 Meter mit 8:48,14 min. einen neuen Österreichischen U16 Rekord auf. Er verbesserte den alten Rekord von Stefan Schmid um 2,95 sek.

Copyright: GEPA pictures

Einen neuen OÖ. U16 Rekord gab es im Stabhochsprung durch Lisa Gruber (LAC Amateure Steyr) mit 3,42 m.