Sieg und Saisonbestleistung für Weißhaidinger in Rehlingen

Lukas Weißhaidinger ist weiterhin in Hochform, mit Saisonbestleistung von 67,49 Meter konnte er am 9.6. das stark besetzte Pfingstsportfest in Rehlingen gewinnen.

Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger (ÖTB-OÖ LA) bleibt beim Pfingstsportfest im deutschen Rehlingen das Maß aller Dinge. Der 27-jährige, der im Vorjahr Stadionrekord warf, wiederholte seinen Vorjahrssieg und stellte mit 67,49m im vierten Wettkampf die vierte Saisonbestleistung auf. Auf den Plätzen landeten Ex-Weltmeister Piotr Malachowski (POL/66,34), Martin Wierig (GER/65,68), Travis Smikle (JAM/65,27) und Olympiasieger Christoph Harting (GER/64,17). 

„Wir wollten die Saisonbestleistung nach oben schrauben und – wenn möglich – wieder gewinnen. Beides hat Luki erreicht, noch dazu in wirklich souveräner Manier wie die 66,50 m im letzten Versuch bestätigen“, gratulierte Coach Gregor Högler. „Gegen diese Konkurrenz musst du erst mit mehr als einem Meter Vorsprung gewinnen.“ 

Lukas Weißhaidinger strahlte: „Rehlingen taugt mir. Wenn ich Bürgermeister von Taufkirchen wäre, würde ich mit Rehlingen eine Städtepartnerschaft schließen. Die Stimmung ist bestechend und der Diskuswurf gehört zu den Highlights des Programms. Es macht richtig Spaß hier zu werfen. Mit der Leistung kann ich wirklich zufrieden sein, auch die drei übertretenen Würfe wären richtig weit gewesen. Ich konnte den Druck nicht ganz halten…“


55. Pfingstsportfest Rehlingen (GER), Diskuswerfen, Männer: 1. Lukas Weißhaidinger (AUT/67,49, Saisonbestleistung), 2. Piotr Malachowski (POL/66,34), 3. Martin Wierig (GER/65,68), 4. Travis Smikle (JAM/65,27), 5. Christoph Harting (GER/64,17, Saisonbestleistung).

Copyright: GEPA pictures