EYOF 2019

Gute Platzierungen gab es für die 2 OÖLV-Athletinnen bei den Europäischen Olympischen Jugendspielen (EYOF, 21.-27.07.2019) in Baku.

Rang 4 & 10 für Johanna Plank

Im 100m Hürden Finale lief Johanna Plank (TGW Zehnkampf-Union) am letzten Wettkampftag 13,67s (-0,6m/s). Sie lief nahe an ihre, im Vorlauf aufgestellte, Saisonbestleistung (13,65s) heran und belegte damit Rang 4. Die Französin Lea Vendome siegte in 13,52s. Auf Bronze fehlten Johanna nur 4/100s. „Die Zeit ist in Ordnung, die Platzierung einfach bitter. Ich hätte hier gerne eine Medaille geholt“ zeigte sich Johanna im ÖOC-Interview nach dem Rennen geknickt. Als Vorbereitung auf die 100m Hürden startete Johanna Plank (TGW Zehnkampf-Union) Anfang der Woche auch über 100m. In 12,06s (0,0m/s) gelang ihr eine hervorragende Zeit. Schlussendlich wurde Johanna gute 10. Für das Finale der besten 8 fehlten knappe 4/100s. „Ich bin sehr zufrieden mit meinem Lauf (pb), wir hatten eigentlich gar keinen Wind und es war schon relativ heiß im Stadion. Ein Problem war, dass ich mein Maßband nicht mit ins Stadion bringen durfte. Damit messe ich mir meine Startmaschine aus. Das hat mich ein wenig irritiert, aber es hat dann eigentlich eh gepasst. Der Start hat gepasst, hinten raus bin ich dann besser gelaufen. Ich bin sehr zufrieden“ freute sich die Laakirchnerin.

Copyright: GEPA pictures/ ÖOC

Siebenkämpferin Lena Lackner auf Rang 7

Mit 5287Punkten belegte Lena Lackner (ATSV Linz LA) bei ihrem ersten internationalen Siebenkampf Rang 7. Der Sieg ging an die Finnin Saga Vanninen mit 5913 Punkten. „Ich wäre gerne weiter gesprungen, hätte den Speer gerne ein wenig weiter gehaut und wäre gerne die 800m schneller gelaufen“. Rückenprobleme begleiteten Lena durch den zweiten Wettkampftag „insofern sind wir sehr stolz auf Lena, dass sie den Siebenkampf zu Ende gebracht hat. Ohne die gute physiotherapeutische Begleitung vor Ort wäre das nicht möglich gewesen“ weiß Trainer Wolfgang Adler. 

Einzelleistungen: 14,02 sek. (+1,1) – 1,62m – 13,58m – 26,20 sek. – 5,69m – 37,63m – 2:35,33 min.

Copyright: GEPA pictures / ÖOC